OPTOMETRISCHE UNTERSUCHUNG

Was ist das?

Das Sehen ist der wichtigste unserer Sinne. Mehr als 80% der Informationen über unsere Umwelt erhalten wir über die Augen.
Allerdings haben Sehschärfe und Gesundheit des Auges nicht immer etwas miteinander zu tun. Eine normale Stärkenüberprüfung, wie sie für die Anfertigung einer neuen Brille benötigt wird, sagt nichts über den Gesundheitszustand Ihrer Augen aus.
Die meisten Augenerkrankungen beginnen langsam und unbemerkt. Deshalb ist es wichtig zu wissen, ob eine Veränderung in der Sehleistung normal und altersbedingt, oder ob die Ursache dafür eine andere ist.
Deshalb ist Vorsorge wichtig. Frühzeitig erkannt, können die meisten Erkrankungen geheilt, zumindest aber deren Entwicklung deutlich verlangsamt werden. Ein Sehtest vermisst und optimiert die Sehleistung, eine optometrische Untersuchung sucht nach den Ursachen für diese Veränderung.

Um diese Veränderungen erkennen zu können haben  Optometristen (HwK)  hat eine mehrere hundert Stunden dauernde Zusatzausbildung durchlaufen und eine staatlich anerkannte praktische und theoretische Prüfung abgelegt. Optometristen haben weitreichenden Kenntnissen in der Pharmazie, Pharmakologie, Anatomie und Pathologie sowie den unterschiedlichsten Untersuchungsmethoden.

Aufgrund der intensiven Ausbildung und ihrer Kenntnisse werden Optometristen oft mit einem Augenarzt verwechselt. Dies ist aber nicht korrekt. Im Gegensatz zu normalen Augenoptikern sind ausgebildete Optometristen durch ihre Ausbildung in der Lage durch unterschiedlichste Untersuchungs- und Screeningmethoden Auffälligkeiten zu erkennen, die bei einem normalen Sehtest oft verborgen bleiben. Dann überweisen sie zur Abklärung der Diagnose und zur weiteren Therapie an einen Augenarzt. Sie sind somit ein wichtiger Gesundheitsdienstleister.

Warum ist eine optometrische Gesundheitsvorsorge wichtig?

Jörg Gehrmann
Jörg Gehrmann

Jörg Gehrmann (Optometrist HwK): „Unsere Untersuchungen sensibilisieren Menschen. Viele unserer Kunden waren schon jahrelang nicht mehr bei einem Augenarzt. Und bei etwa 10 % aller dieser Untersuchten stellen wir oftmals leider Veränderungen fest, die zeitnah durch einen durch einen Augenarzt diagnostiziert werden sollten. Durch unsere Aufklärung erkennt der Patient dann auch, wie wichtig ein Arztbesuch ist. In einigen – zum Glück seltenen – Fällen fanden wir  Veränderungen, die kurz oder lang zur Erblindung geführt hätten. Erst aufgrund unsere Untersuchung und Screening wurde dann rechtzeitig eine Therapie eingeleitet.“

Veränderungen am Auge spielen sich zu Beginn meist unbemerkt ab. Aber 80 % aller Krankheiten, die zu einer Erblindung führen, könnten verhindert werden, wenn sie rechtzeitig erkannt worden wären, so eine Aussage der Weltgesundheitsorganisation.

Deshalb ist uns Vorsorge wichtig. Auch wenn die Krankenkasse die unterschiedlichsten Untersuchungen zurzeit noch nicht bezahlen, so sollte Ihnen Ihre Gesundheit diese individuelle Gesundheitsleistungen wert sein. Es geht um Ihre Augen und gutes Sehen ist Lebensqualität.

Je früher Veränderungen festgestellt werden, um so besser sind die Erfolgsaussichten. Frühzeitig erkannt, können die meisten Erkrankungen geheilt, zumindest aber deren Fortschreiten deutlich verlangsamt werden.

Für wen ist die Untersuchung besonders empfehlenswert?

Grundsätzlich ist diese Kontrolle allen Menschen zu empfehlen. Veränderungen schreiten meist langsam voran, aber rechtzeitig erkannt können oft irreversible Veränderungen verhindert werden. Besonders bei Männern und Frauen ab einem Alter von ca. 35 Jahren ist diese Untersuchung wichtig.

Gesundheitsvorsorge ist wichtig!

  • BMI (Body Mass Index) über 25
  • Diabetes Mellitus (selbst oder in der Familie)
  • Bluthochdruck (selbst oder in der Familie)
  • Erhöhten Blutfettwerten (selbst oder in der Familie)
  • Glaukom (selbst oder in der Familie)
  • Raucher
  • Kurzsichtigkeiten über 3 Dioptrien.

Wir sind Partner des Netzwerkes Myopie (Kurzsichtigkeit)

Kurzsichtigkeit bei Kindern ist nicht nur etwas, wofür man einfach nur eine Brille trägt.
Kurzsichtigkeit im Kindesalter kann gefährlich für die Sehfähigkeit Ihres Kindes im Erwachsenenalter sein. Heute sind wir wissenschaftlich bewiesen in der Lage, eine Entwicklung der Kurzsichtigkeit wesentlich zu verlangsamen und somit das Risiko für Spätfolgen deutlich zu minimieren. So steigt das Risiko bei höheren Kurzsichtigkeiten im Alter z.B. an einer AMD (weitere Informationen siehe hier) zu erkranken auf das über 100fache.

Durch eine Verringerung der Kurzsichtigkeit durch Myopiekontrolle kann das Risiko um über 90% gesenkt werden.  Informieren Sie sich hier über das Risiko, das Ihr Kind hat.

DIE UNTERSUCHUNGSPAKETE

Für jeden das Richtige.

Unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Ansprüche.

Deshalb haben wir jeden das passende Untersuchungspaket geschnürt. Wählen Sie aus und vereinbaren Sie noch heute online Ihren Termin.

PREMIUM ****

  • 3D-Erlebnis-Augenprüfung (Sehleistung)
  • Augeninnendruckmessung (Glaukom)
  • Sehnervbeurteilung (Glaukom, u.v.m.)
  • Netzhautbeurteilung (Diabetische Veränderung, u.v.m.)
HIER TERMIN VEREINBAREN

INDIVIDUAL *****

  • 3D-Erlebnis-Augenprüfung (Sehleistung)
  • Augeninnendruckmessung (Glaukom)
  • Sehnervbeurteilung (Glaukom, u.v.m.)
  • Netzhautbeurteilung (Diabetische Veränderung, u.v.m.)
  • Tränenfilmanalyse und Meibomographie (Trockenes Auge)
  • Messung der Trübung der Augenlinse (Katarakt)
HIER TERMIN VEREINBAREN

SPEZIAL-UNTERSUCHUNGPAKETE

Für Augen, die besonderen Anforderungen ausgesetzt sind.

Für spezielle Anforderungen haben wir besondere Untersuchungspakete zusammengestellt. Bewegen Sie einfach den Mauszeiger über das ensprechende Bild und erfahren Sie mehr.

Computer

Auto

Sport

  • Computer - Augen - TÜV

    Bei der Computerarbeit sind die Augen besonderen Belastungen ausgesetzt. Oft brennen die Augen, sind gerötet und gereitzt.


    • Sehleistungsoptimierung
    • Kontrolle der Tränendrüsen
    • Kontrolle der Naheinstellung
    • Handlungsempfehlungen
    • Netzhautkontrolle
    • Trübungskontrolle

  • Autofahrer - Augen - TÜV

    Beim Autofahren geht es nicht nur um Ihre Sicherheit. Zehntelsekunden entscheiden oftmals darüber, ob es nochmal gut geht.


    • Sehleistungsoptimierung für Dunkelheit
    • Netzhautkontrolle
    • Trübungskontrolle
    • Optimierung des räumlichen Sehens
    • Kontrolle der Pupillenmotorik

  • Sport - Augen - Optimierung

    Wer im Sport Höchstleistungen bringen will, bei dem müssen auch die Augen Höchstleistung vollbringen. So sinkt die Reaktionsgeschwindigkeit mit abnehmender Sehleistung massiv und messbar.


    • Sehleistungsoptimierung für maximale Reaktion
    • Optimierung des räumlichen Sehens
    • Trübungskontrolle
    • Netzhautkontrolle
    • Hornhautkontrolle

3D-ERLEBNIS-AUGENPRÜFUNG

Die 3D-Erlebnis-Augenprüfung ist die logische und konsequente Weiterentwicklung der früher – und bei den meisten Optikern immer noch üblichen – Augenglasbestimmung.  Diese Entwicklung ermöglicht die Augenglasbestimmung in bisher nicht gekannter Qualität und Geschwindigkeit.

Wie war es früher? Früher wurde immer jedes Auge einzeln gemessen, das andere wurde abgedeckt. Dann wurde getauscht – und am Ende kamen noch ein paar Teste für beide Augen. Dies war anstrengend und hatte sehr wenig mit den normalen Sehgewohnheiten zu tun.

Und heute? Die 3D-Erlebnis-Augenprüfung verändert dies.

GRÜNER STAR

Möglichst rasch behandeln.

Als Grüner Star werden unterschiedliche Erkrankungen des Auges bezeichnet, die den Sehnerv schädigen. Die Früherkennung ist entscheidend. Denn selbst bemerkt man zumeist zu spät, wenn der Sehnerv geschädigt ist. Eine erschreckende Zahl: Die meisten Menschen bemerken eine Veränderung erst nachdem bereits ein Drittel der Sehnerven abgestorben sind.

GRAUER STAR

Häufig altersbedingt.

Als Grauer Star (oder Katarakt genannt) wird eine Trübung der Augenlinse bezeichnet. Mit modernen Methoden der Augenprüfung können wir eine beeinträchtigende Trübung sichtbar machen und die Transparenz sowie den Kontrastverlust im zeitlichen Verlauf sichtbar werden lassen.

DIABETISCHE RETINOPATIE

Nicht gut auf die lange Bank schieben.

Eine Diabetes (Zuckerkrankheit) führt dauerhaft zu einer Schädigung von Gefäßen. Selbst eine behandelte und gut eingestellte Diabetes führt im Laufe der Zeit und mit zunehmender Erkrankungsdauer zu typischen Gefäßveränderungen. Diese Schädigungen können auch die Gefäße der Netzhaut betreffen und sind dort meist als Erstes sichtbar. Eine Behandlung sollte möglichst frühzeitig beginnen. Daher ist ein Screening auf Gefäßveränderungen angeraten.

BLUTHOCHDRUCK

Möglichst normalisieren.

Ein zu hoher Blutdruck bedeutet purer Stress für die Blutgefäße des Auges. Zwar entstehen direkte dauerhafte Sehschäden meist nur bei einem sehr hohen Blutdruck, allerdings werden durch den sehr oft vorkommenden mittelhohen Bluthochdruck langfristig die kleinen Blutgefäße geschädigt.  Ihre Gefäßwände verändern sich und die Sauerstoffversorgung des Gewebes verschlechtert sich teilweise drastisch. Dies kann bei einer modernen Augenprüfung entdeckt werden.

REFRAKTIVE CHIRURGIE

Was ist das eigentlich?

Die operative Korrektur von Fehlsichtigkeiten wird als refraktive Chirurgie bezeichnet. Dabei wird die Brechkraft des Auges (Refraktion) so verändert, dass der Brennpunkt wieder auf der Netzhaut liegt. Prinzipiell kann der chirurgische Eingriff an der Hornhaut (z. B. als LASEK) oder der Augenlinse (Einsetzen einer Kunstlinse) vorgenommen werden.

Welches Verfahren hat welche Vorteile und Nachteile? Lassen Sie sich durch uns unabhängig beraten, sodass Sie für mögliche Voruntersuchungen schon wichtige Informationen an der Hand haben.

GEFÄSSVERSCHLÜSSE

Keine Zeit verlieren!

Wenn sich ein Gefäß auf der Netzhaut verschließt, muss dies möglichst schnell behandelt werden. Nur so lassen sich  Folgeschäden so weit wie möglich zu vermeiden. Bei einem Arterienverschluss lässt die Sehleistung meist sehr schnell nach. Im Gegensatz zu einem Venenverschluss: hier ist der Verlust der Sehkraft oftmals nur allmählich bemerkbar, wenngleich nicht weniger schädigend.
Frühzeichen können wir mit einer Augenprüfung oftmals schon zeitig erkennen – so kann eine rechtzeitige Behandlung durch einen Ophthalmologen eingeleitet werden.

Makuladegeneration AMD

Rechtzeitig erkennen.

Die altersbedingte Makuladegeneration (AMD) ist eine Augenerkrankung, die in zwei Formen auftritt: als trockene AMD und als feuchte AMD. Da es wichtig ist eine Makuladegeneration frühzeitig zu erkennen, scannen wir mit unserer modernen Netzhautkamera auf Frühzeichen einer Makuladegeneration. Denn nur frühzeitig erkannt kann eine zügige Diagnostik durch einen Augenarzt geschehen.

TROCKENES AUGE

Mehr als nur lästig.

Das Trockene Auge (medizinisch: Keratoconjunctivitis sicca) ist eine Benetzungsstörung der Augenoberfläche. Dies ist eine weitverbreitete Krankheit, die manchmal durch eine verminderte Tränenproduktion, meist aber durch eine falsche Zusammensetzung des Tränenfilms verursacht wird. Darüber hinaus kann ein trockenes Auge auch bei diversen Allgemeinerkrankungen oder auch als Nebenwirkung von Medikamenten auftreten.

Wichtiger Hinweis!

Unsere optometrische Untersuchung erweitert die normale Augenglasbestimmung um ein umfangreiches Vorsorge-Screening. Dazu zählen u.a. eine Überprüfung des vorderen und hinteren Augenabschnitts sowie des gesamten visuellen Systems.

Unser Ziel ist es neben möglichen  Sehfehlern auch eventuelle Auffälligkeiten am Auge zu erkennen, welche einer zusätzlichen fachärztlichen Untersuchung bedürfen. Das umfasst ggf. auch ein Screening bezüglich möglicher Risikofaktoren für ein Glaukom (Grüner Star).

Sollte eine zusätzliche fachärztliche Untersuchung ratsam sein, erstellen wir ggf. einen Kurzbericht für den eventuell notwendigen Facharztbesuch.*

*Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass eine optometrische Untersuchung nicht mit einer augenärztlichen Untersuchung verwechselt werden darf und eine solche im Einzelfall auch nicht ersetzt.